Perspektive 24/25

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)
Old Löwe
Beiträge: 224
Registriert: 30. Jun 2016, 20:35

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von Old Löwe » 19. Mai 2024, 22:14

Ob mit oder ohne SG es kommen doch schon seit Jahrzehnten keine großen Sponsoren zum KSV. Es gibt keine Vereinstreue mehr,da zählt nur noch Geld.

Bernd RWS 82
Beiträge: 8235
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von Bernd RWS 82 » 19. Mai 2024, 22:31

Dynamo gehört zu den ersten 30ig, genauso wie der HSV, Schalke und Kölle eigentlich in die Champions League!! Genau.... :roll:
Abgeschlossen hat Dynamo (leider) nun mal als 40igster in der 3. Liga, im Gegensatz zu 2. Ligist Wehen die aktuell (noch?) 34. im Ranking sind. Ob man sie mag, oder nicht, ist zweitrangig! Daneben ist das nicht - einfach (leider) die sportliche Realität! :o :o
Diese Pokalrunden bis zur DFB Hauptrunde kosten uns meist mehr, als das sie uns (seit Jahren mal wieder) was in die Kassen bringen würde. Dazu Doppelbelastung und Verletzten/Rot Risiko. Blamagen inklusive. Ich bin jedenfalls kein Freund von diesen Qualifikationspokalspielen ! :o :roll:
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel" Seit dem 6.10.1974 bis zum Tod !
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein !"(Campino)

Matz Nochtgren
Beiträge: 2322
Registriert: 2. Mär 2008, 15:53
Wohnort: Felsberg

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von Matz Nochtgren » 20. Mai 2024, 06:23

So wie sich das gestern bei Markus Krebs angehört hat, wird sich der KSV nächste Saison auch einen neuen Trikotsponsor suchen müssen.

Reiherwälder
Beiträge: 4694
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von Reiherwälder » 20. Mai 2024, 08:55

Bernd RWS 82 hat geschrieben: 19. Mai 2024, 20:53 Und wenn SG ne Ausstiegsklausel im Vertrag hat? Alles spekulativ! :roll:
Enttäuschend finde ich, das SG anscheinend das erst beste Angebot von einen 3. Ligisten angenommen hätte! Kein 2., oder 1. Ligst, was die meisten noch verstanden hätten!! :evil:
Bei einer vorhandenen Ausstiegsklausel hätte man zumindest damit rechnen müssen, dass ein vorzeitiger Abgang möglich ist und sollte nicht allzu verwundert sein, dass jemand woanders vorstellig wird. Im Übrigen heißt Ausstiegsklausel nicht, dass es keine Ablöse gegeben hätte.
Das es eine Bewerbung nach Dresden war, dürfte auch private Gründe haben. Der Gonther-Nachwuchs ist dort schon recht verwurzelt gewesen.
Ja, es hat ein Geschmäckle, gleichzeitig sollten wir aber auch einsehen, dass die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten hier stark begrenzt sind und es trotz aller Verbundenheit zum KSV anderweitige Angebote geben kann, wo man dann doch schwach wird, gerade, wenn sie auch privat gut passen würden. Ob nun zu Drittligist Dresden oder zu Zweitligist Paderborn ist dann am Ende auch egal, weg ist weg.

sunny_ksv
Beiträge: 442
Registriert: 23. Jun 2007, 20:09
Wohnort: Gudensberg

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von sunny_ksv » 20. Mai 2024, 09:24

Verstehen kann man letztlich vieles, wenn man die entsprechenden Infos hat. Aber propagiert man Ziele, bis 2026 etwas aufzubauen im Hinblick auf 3. Liga, was angesichts der finanziellen Entwicklung allein schon fragwürdig ist, und dann auf der anderen Seite bei der erst besten Chance fortzugehen? Seltsam.

marinho
Beiträge: 6842
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von marinho » 20. Mai 2024, 10:28

Fakt ist: SG ist in Dresden nicht genommen worden. Somit kann er sich jetzt wieder auf den KSV konzentrieren. Da hat er ja in den nächsten Wochen auch genug zu tun: Geld/neue Sponsoren einwerben, Verstärkungen für den Kader holen usw.
Tradition schießt keine Tore (Marco Bode)

MarkusF
Beiträge: 2413
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von MarkusF » 20. Mai 2024, 10:31

Hab jetzt mal in Ruhe alle Posts zum Thema Gonther gelesen. Ich bin auch enttäuscht, diese 3 Jahres Perspektive hörte sich für mich attraktiv an und er kann sich einen Namen machen, zumal er nun den Wunschtrainer hat. Wenn es nix wird, so hat er es wenigstens versucht. Dass die Zuschauerzahlen gestiegen sind ist ja schon ein erster Hinweis. Das Interesse an Fußball in Kassel ist da. Und da geht noch mehr. Dresden ist allerdings für ihn nicht irgendein Verein. Er kennt sich dort aus und kennt das Umfeld und die Möglichkeiten. Von daher habe ich auch ein gewisses Verständnis. Aber es überwiegt die Enttäuschung. Das Beschissenste an dieser ganzen Geschichte ist, dass sie öffentlich wurde. Das beschädigt das Vertrauen in die attraktive Zukunftsperspektive und Sponsoren werden es sich gut überlegen, ob sie auf ein wackliges Fundament bauen wollen. Zumal wir endlich mal ein richtig großen Sponsor bräuchten. Sonst wird das eh nix. Friedberg schmerzt. Ich hoffe nur sehr, dass sich der Verein, am besten Gonther selbst dazu äußert, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Dass Markus Krebs als Trikotsponsor aufhört, habe ich erwartet. Obwohl ja Matz nur eine Vermutung geäußert hat. Das war eine Überbrückungshilfe. Als Sponsor irgendeiner Art wird er uns hoffentlich erhalten bleiben. Es ist noch sehr früh nach der Saison. Meine Hoffnung ist, dass trotzdem nun ernsthaft an der Vorbereitung der neuen Saison gearbeitet wird. Ich sage ausdrücklich mit Gonther und einem klaren Bekenntnis zum Plan bis 2026.
Ab heute wird's besser!

Axel Feder
Beiträge: 4337
Registriert: 6. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Perspektive 24/25

Beitrag von Axel Feder » 20. Mai 2024, 10:42

Tatsächlich wird die positive sportliche Entwicklung zuletzt wieder massiv durch andere Baustellen getrübt. Jens Rose sagt eben Jens Rose Sachen, da erwartet man keine rhetorisch perfekten Reden. Am Ende wird der größte Teil des Defizits vermutlich eben wieder von ihm und anderen KSV-Wohlgesonnten ausgeglichen (so verstehe ich den Satz "Sponsoren lösen das").

Das größte Problem ist in meinen Augen aber tatsächlich Gonther und sein Dresden Besuch. Du kannst nach außen nun nicht mehr einen Plan/Ziel glaubhaft verkaufen. Wie sollte das auch gehen? Im Hinterkopf, dass der Planer selbst schon weg wollte? Gonther hat sich zudem selbst beschädigt, dadurch dass er in Dresden als zu leicht befunden und dies öffentlich wurde. Der FSV Frankfurt ist da zwar in seinem Fall konsequent gewesen, aber wir können uns das tatsächlich nicht leisten. Wenn man was positiv aus der ganzen Sache ziehen sollte, dann die Tatsache, dass Gonther nun tatsächlich abliefern sollte und er diese Chance nutzen muss, wenn er langfristig wirklich höherklassig in dem Bereich arbeiten möchte.

Ob die Mannschaft wirklich verstärkt werden kann, wird sich zeigen. Ich befürchte fast, es wird wieder einen inoffiziellen Sparkurs geben und man wird hoffen, bei jungen Spielern Glücksgriffe zu machen. Hier wird es auch auf Kiene ankommen, sofern der mittlerweile nicht schon deillusioniert ist. Eine ruhige Saison im Mittelfeld wäre schön, befürchte aber wieder Abstiegskampf. Irre mich aber natürlich gern.
Unsere Zeit wird kommen!

Antworten