Hessenpokal 2021/22

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Shooter
Beiträge: 1418
Registriert: 2. Okt 2004, 23:31
Wohnort: Treysa

Re: Hessenpokal 2021/22

Beitrag von Shooter » 23. Mai 2022, 19:15

marinho hat geschrieben:
23. Mai 2022, 18:12
esteban hat geschrieben:
23. Mai 2022, 18:01
Offenbach als Austragungsort unverhältnismässig oft berücksichtigt und dann noch fünfmal als Heimspielort.

Das diesjährige Pokalgeld wird wie erwartet vom OFC bereits verbrannt.
Nach Rausschmiss von Sobotzik und Ristic stehen nun hohe Vertragsauflösungszahlungen (sechsstellig) im Raum:
https://www.youtube.com/watch?v=XbHLzyd0PBA&t=363s
Das macht denen nichts aus. Irgendwo treiben die immer neue Kohle auf (Verdacht: Gelddruckmaschine im Keller). :roll: "Notfalls" ziehen sie in die 2. und 3. Runde des DFB-Pokals ein...
Ja, und dann werden sie gegen die Eintracht gelost und sind wieder saniert.....
"Ob Mailand oder Madrid, ist doch egal - Hauptsache Italien"....

esteban
Beiträge: 7420
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Hessenpokal 2021/22

Beitrag von esteban » 29. Mai 2022, 18:54

Und nun gleich Daumen drücken für ein möglichst unattraktives Los, an dem man scheitert a la Heidenheim, Paderborn oder Sandhausen. Je nach Los entscheidet sich dann beim OFC auch gleich die Trainerfrage.
Wieviel darf er kosten?
„Ich esse alles mit Butter, außer Hack.“ Tobias Damm, Homepage-Interview, 24.05.22

Sprotte
Beiträge: 1115
Registriert: 17. Mai 2011, 23:34

Re: Hessenpokal 2021/22

Beitrag von Sprotte » 29. Mai 2022, 19:38

esteban hat geschrieben:
29. Mai 2022, 18:54
Und nun gleich Daumen drücken für ein möglichst unattraktives Los, an dem man scheitert a la Heidenheim, Paderborn oder Sandhausen. Je nach Los entscheidet sich dann beim OFC auch gleich die Trainerfrage.
Wieviel darf er kosten?
Das wird leider nix! Die kopieren uns und bekommen die Fortuna :wink:

Und was mir aufgefallen ist,das diese Runde ausser dem OFC und sollten die Stukis den Aufstieg schaffen keine weiteren Vertreter der Regio Südwest dabei sind und sich dadurch einen finanziellen schub erwirtschaften können.
Schott Mainz und Elversberg haben ja die Liga verlassen. Das Los fürn OFC sollte attraktiv genug sein um den Berch voll zu bekommen. Die Fanbase der fortuna sollte dafür groß genug sein.
KSV Hessen Kassel 2012/2013 = Saugeile Mannschaft..............and i have dream!

esteban
Beiträge: 7420
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Hessenpokal 2021/22

Beitrag von esteban » 30. Mai 2022, 19:52

Fortuna sollte gewarnt sein und mit dem nötigen Ernst an den Biberberg fahren:
„Fortuna Düsseldorf ist ein toller Gegner, den wir 2012 schon mal vor nahezu ausverkauften Haus besiegen konnten“, erinnert er an den 2:0-Achtelfinalsieg vor 18 400 Zuschauern durch Tore von Mathias Fetsch und Stefan Vogler. Der OFC hofft freilich auf eine Wiederholung..."
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 79193.html
Volle Hütte und Geld für die erste Runde muss reichen...
„Ich esse alles mit Butter, außer Hack.“ Tobias Damm, Homepage-Interview, 24.05.22

Antworten