Perspektive Saison 2020/21

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Reiherwälder
Beiträge: 4173
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Reiherwälder » 25. Apr 2021, 08:17

Aktuell stünde man mit 49 Punkten am Ende über dem Strich (Punktschnitt Platz 16 Gießen 1,15 * 42 Spiele = 48,3).
6 Punkte aus 8 Spielen sollten machbar sein. Um das Torverhältnis nicht ständig im Auge behalten zu müssen, braucht man vermutlich noch 2-3 Punkte "on top". Das sollte dann aber wirklich schicken.

Bernd RWS 82
Beiträge: 7600
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Bernd RWS 82 » 25. Apr 2021, 08:19

Ich bleibe dabei, das sich das alles kurz vor Schluss entscheiden wird. Unsere Mannschaft ist diese Serie eine untippbare Wundertüte!! Was nervt sind zuviel zweite Halbzeiten, die wir viel zu passiv waren und kaum ein Spiel mal kein Gegentor bekommen haben. Ansonsten gabs meiner Meinung nach nur ne handvoll Spiele wo wir unterlegen, oder komplett schlechter waren. Ebenso schlechtere Teams die uns unterlegen waren - alles sehr ausgeglichen. Meist alles auf Augenhöhe und da entscheiden bekanntlich Kleinigkeiten. Deshalb bleibt es meiner Meinung nach enge bis zum Schluss......aber.......
KASSEL BLEIBT DRINNE!! 8)
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel" Seit dem 6.10.1974 bis zum Tod !
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein !"(Campino)

MarkusF
Beiträge: 1958
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von MarkusF » 25. Apr 2021, 10:34

esteban hat geschrieben:
25. Apr 2021, 06:50
Die Schlussphase der Saison ist eingeläutet - noch acht Spiele bis zum Klassenerhalt.
Ein Blick auf das Restprogramm und das hat es in sich:

01.05.21, 14:00 KSV Hessen Kassel Kickers Offenbach
04.05.21, 19:00 TSG Hoffenheim II KSV Hessen Kassel
08.05.21, 14:00 KSV Hessen Kassel TSG Balingen
15.05.21, 14:00 TSV Steinbach Haiger KSV Hessen Kassel
22.05.21, 14:00 KSV Hessen Kassel SC Freiburg II
29.05.21, 14:00 FC Bayern Alzenau KSV Hessen Kassel
05.06.21, 14:00 KSV Hessen Kassel SSV Ulm 1846 Fußball
12.06.21, 14:00 FC Gießen KSV Hessen Kassel

Vier Dickschiffe der Liga (OFC, Haiger, Freiburg, Ulm), drei direkte Konkurrenten (Hoffe 2, Balingen, Gießen) und ein Pflichtdreier (den du auch erstmal holen musst) gegen einen sicheren Abstiegskandidaten stehen dem KSV bevor.
Dazu kommen aktuell nochmal zwei englische Wochen auf die Löwen zu bei angespannter Personaldecke.

Hier zur Orientierung ein Blick auf den Punkteschnitt des obersten Absteigers der letz

12/13 Eschborn 1,11
13/14 Pfullendorf 0,55
14/15 Nöttingen 1,08
15/16 Bahlingen 1,08
16/17 Pirmasens 1,16
17/18 Koblenz 1,08
18/19 VfB 2 0,91

Aktuell steht der KSV relativ sicher mit 1,26 da.
Nimmt man den Pirmasenser Wert von 16/17 als höchsten Wert, den es zu überqueren gilt, dann braucht man mindestens 49 Punkte in der Endabrechnung. Angesichts der Enge in dieser Tabellenregion sollte man aber mehr als das einfahren. Könnte man den aktuellen Schnitt halten, käme man mit 53 Punkten heraus. Wo kann man die fehlenden zehn Punkte holen?
Pflicht wäre ein Dreier gegen Balingen und in Alzenau. Das wird aber noch nicht reichen.

....
Hoffenheim 2 ist noch nicht safe, zur Not wird deren Kader wieder mit BuLi-Profis aufgepumpt, um das Team in der Liga zu halten - ebenfalls ungünstiger Zeitpunkt.
Das Spiel gegen Hoffe 2 ist an einem Dienstag. Weit und breit kein Spiel der Ersten.... Es wird genau das eintreten, was Du vermutest, Esteban
Ab heute wird's besser!

esteban
Beiträge: 6754
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 25. Apr 2021, 14:20

Reiherwälder hat geschrieben:
25. Apr 2021, 08:17
Aktuell stünde man mit 49 Punkten am Ende über dem Strich (Punktschnitt Platz 16 Gießen 1,15 * 42 Spiele = 48,3).
6 Punkte aus 8 Spielen sollten machbar sein. Um das Torverhältnis nicht ständig im Auge behalten zu müssen, braucht man vermutlich noch 2-3 Punkte "on top". Das sollte dann aber wirklich schicken.
Ich verkürze mal auf das folgende Motto: "Drei Siege bis zum Klassenerhalt!"
Wir bleiben drinne.

daniel
Beiträge: 23
Registriert: 6. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von daniel » 25. Apr 2021, 15:24

marinho hat geschrieben:
23. Apr 2021, 20:59
Hat jemand von euch heute die beiden Leserbriefe in der HNA zur bedrohlichen finanziellen Situation des KSV Hessen gelesen? Es ist ja schön, dass es Leute gibt, denen das Schicksal unseres Clubs am Herzen liegt und die dazu an die Zeitung schreiben. Dann aber mehr oder weniger zu behaupten, die Vereinsführung müsse das Geld ja nur bei den zahlungskräftigen Firmen abholen (d.h. endlich aktiv zu werden), ist schon sehr naiv. Ich gehe davon aus, dass Vorstand und Aufsichtsrat in sämtliche Richtungen akquirieren und dass man ihnen keine Untätigkeit vorhalten kann. Die gleich mehrere Klassen höher spielenden Vereine MT Melsungen und auch die Huskies sind neunmal für Sponsoren offenbar attraktiver.
Gibt es denn aus unserer Runde noch kreative Sponsoring-Vorschläge, die Daniel Bettermann und Co zusätzliche Anregungen bieten könnten?
Hallo marinho,

das schöne an den Leserbriefen ist, dass sie zeigen, dass es viele Menschen gibt, die sich mit dem KSV beschäftigen, das ist toll. Gleichwohl sind dort auch Dinge benannt, die schlicht nicht zusammengehen. Die Kasseler Sparkasse ist seit Jahren Goldpartner. Und mit Volkswagen als Platinpartner erübrigt sich die Frage nach den beiden anderen genannten Automarken. Es ist in der Tat so, dass wir natürlich allesamt unsere Fühler weit ausstrecken, mit unseren Angeboten unterwegs sind - also das klassische Klinkenputzen - und natürlich vor allem auch unsere bestehenden Partner pflegen.

Wir haben über 140 Partner im Netzwerk. Ich denke, damit sind wir schon ganz ordentlich aufgestellt. Zum Vergleich: In 2016 hatten wir zeitweise keine 60 Parnter mehr. Natürlich wären einige "Schwergewichte" mehr schön und würden unserer Partnerübersicht gut zu Gesicht stehen. Andererseits verrät ein Blick auf eben diese Partnerübersicht, dass wir bereits einige sehr namhafte und starke Partner an Bord haben.

Wir haben durch viele Sponsoren, Mitglieder, Fans, Tages- und Dauerkarteninhaber eine tolle Basis und der Verein erfährt eine starke Solidarität mit den Löwen. Das ist stark! Auch die durch unsere Fans initiierte Aktion "Kassel bleibt drinne" zeigt dies wieder eindrücklich. Der Verein ist in den vergangenen Jahren wieder deutlich enger zusammengerückt. Und das ist ein sehr gutes Zeichen. Aber es braucht auch Zeit, damit die Wirkungen daraus deutlich erkennbarer werden.

Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass wir mit vorwiegend ehrenamtlichen Kräften den Verein am Laufen halten. Unser Team der Geschäftsstelle leistet einen riesigen Job, dazu kommen unsere vielen engagierten Ehrenamtlichen, die Gremien und die Teams in den jeweiligen Ressorts. Für ambitioniertere Ziele braucht es perspektivisch auch eine Stärkung des Hauptamtes. Organsatorisch gilt es abseits des sportlichen Bereichs die kaufmännischen Belange im Blick zu halten, Buchhaltung, Vertrieb, Marketing, Medienarbeit, Ticketing, Mitgliederwesen, Spielbetriebsorganisation,.. um ein paar Beispiele zu nennen.

Durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie mit den vielen Geisterspielen ist die Notwendigkeit zum Sparen deutlich aufgekommen, wie Swen die Umstände im HNA-Interview treffend beschrieben hat. Im Gegensatz zu allen anderen spielenden Sportarten und Ligen, gibt es bisher für die Vereine in der Regionalliga Südwest keine Entschädigungszahlungen durch Bund oder Land. Zuschauereinnahmen sind in unserem Etat jedoch ein besonders großer Hebel. Vorstöße gab es hierzu, was daraus wird, bleibt abzuwarten.

Wenn jemand über gute Zugänge zu den entsprechenden Verantwortlichen in den besagten Unternehmen verfügt und als "Türöffner" fungieren kann (und will), freuen wir uns über entsprechende Tipps und stimmen uns gern ab. Im Gegensatz zur Kaltakquise ist diese Form des Empfehlungsmarketings in der Regel wirkungsvoller und hilft die spärlichen Ressourcen an Manpower optimaler einzusetzen.

RWG Daniel

marinho
Beiträge: 4988
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 25. Apr 2021, 19:37

Vielen Dank für die ausführliche Stellungnahme und Darstellung Eurer Arbeit, Daniel!

Fanbeauftragter
Beiträge: 267
Registriert: 25. Jul 2018, 08:31

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Fanbeauftragter » 26. Apr 2021, 10:07

Das Mottoshirt "Kassel bleibt drinne" gibts für 20 Euro im KSV-Fanshop zu erwerben - in rot-weiß und in weiß-rot.

Bigmat
Beiträge: 124
Registriert: 20. Jun 2018, 15:16
Wohnort: Felsberg

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Bigmat » 29. Apr 2021, 18:20

Es gibt diese Saison nur 2 absteiger.
Und keine Aufsteiger.
Hat die regionalliga Südwest entschieden.
Klassenerhalt zu 99% sicher.

Antworten