Perspektive Saison 2020/21

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Shooter
Beiträge: 1382
Registriert: 2. Okt 2004, 23:31
Wohnort: Treysa

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Shooter » 19. Aug 2020, 16:25

Glaube, ca. 650 wurden bisher verkauft.
"Ob Mailand oder Madrid, ist doch egal - Hauptsache Italien"....

sam
Beiträge: 753
Registriert: 17. Mai 2002, 02:00

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von sam » 20. Aug 2020, 11:32

950 ich denke das war es dann für die Haupttribüne.
580 gegen csc

marinho
Beiträge: 4831
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 20. Aug 2020, 12:51

950 würde zu dem Hinweis vor einigen Tagen passen, wonach (zunächst?) nur noch 50 DKn zu kaufen wären.

esteban
Beiträge: 6619
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 20. Aug 2020, 20:24

Sechs Vereine der Liga greifen am Samstag beim Finaltag der Amateure noch einmal nach der Finanzspritze und könnten für eine Verschiebung des financial fairplays in der Regio Südwest sorgen:
TSG Balingen vs. SSV Ulm, SV Elversberg vs. FC Homburg und FSV Frankfurt vs. TSV Steinbach

Als Gegner für die Sieger stehen bereits Heimspiele gegen folgende Gegner in der ersten Hauptrunde fest:
Erzgebirge Aue, FC St.Pauli und der SV Sandhausen - an guten Tagen sicher keine unschlagbaren Gegner
für die Meisterschaftskandidaten Ulm, Elversberg und Steinbach... :o
"Vielleicht müssen wir alle auch ein wenig umdenken. Ich sehe dieses Virus auch als Strafe, weil wir unserer Natur und den Gegebenheiten, die wir haben, zu viel rauben." Jens Rose - veröffentlicht in der HNA am 30.12.20

keichwa
Beiträge: 3167
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von keichwa » 20. Aug 2020, 21:20

Interessante Überlegung :) Glücklicherweise kriegen am Ende nur 3 den Drops. Ulm und Humborch werden das Geld bestimmt sofort in das Aufstiegsroulette investieren (eventuell sogar mit Spekulatenaufschlag). Bei Elversberg und Steinbach bin ich mir nicht so sicher. Ich könnte mir vorstellen, dass die erstmal abwarten wie es bis zur Winterpause so läuft. Ist aber sowieso egal, weit die eh vor uns einlaufen werden.

Ungünstig wäre es, wenn Balingen oder der FSV zusätzliches Geld in die Kasse bekäme. Die werden wohl wie wir gegen den Abstieg kämpfen und müssten nicht unbedingt stark gemacht werden. Andererseits die Zusatzbelastung Pokal könnte Kräfte kosten... Wie man's wendet, es wäre besser gewesen, wir hätten uns bis ins Finale durchgekämpft und nicht einen solch desparaten Auftritt gegen Weidenhausen hingelegt ;-(
Karl

esteban
Beiträge: 6619
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 22. Aug 2020, 17:02

Ulm hat schon mal die erste Kohle im Sack und kann sich am 12.September auf Aue freuen, die zu dem Zeitpunkt noch nicht im Wettkampf stehen! Vorteil und Chance auf noch mehr Asche für Ulm.
---
Als nächstes tütet Steinbach die Penunze ein. Der FSV engagiert, aber dann doch nur eine Gossentruppe mit schmutzigen Moves...Steinbach dagegen könnte und wird im Laufe der Saison kommen. In diesem Spiel allerdings ebenfalls mit wenig Ideen nach vorn: Fazit - beide schlagbar.
---
Kein Cash für Mink 8) ! Elversberg schnappt sich den Scheck .
"Vielleicht müssen wir alle auch ein wenig umdenken. Ich sehe dieses Virus auch als Strafe, weil wir unserer Natur und den Gegebenheiten, die wir haben, zu viel rauben." Jens Rose - veröffentlicht in der HNA am 30.12.20

Schnurz
Beiträge: 816
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Schnurz » 25. Aug 2020, 16:50

Ein Freund hat heute, wie ihm gesagt wurde, die vorletzte Dauerkarte erworben. Ich denke, das war dann wohl die 999ste. Denn mehr als 1.000 sollen ja wohl nicht verkauft werden, oder?

Gab es in der Neuzeit schon einmal einen derartigen DK-Absatzerfolg? Ich glaube es nicht.

Dollar
Beiträge: 3159
Registriert: 18. Apr 2008, 15:59

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Dollar » 25. Aug 2020, 18:29

Das ist doch mal eine Ansage, 1000DK und das obwohl es aktuell ja eher danach aussieht, als ob das Hygienekonzept funktioniert und das Auestadion mit den Größenordnungen an Zuschauern der letzten Regionalligajahre keine Probleme haben dürfte. Mit den verschiedenen Tribünen dürften doch auch 2-3000 Zuschauer absolut machbar sein, trotz Abständen und Co oder gibt es bereits offizielle Zahlen, wieviele Leute zugelassen werden?
#10

Antworten